"Als Autor hat man so viele Freiheiten wie ein Vogel beim fliegen!"

 

Katharina Kluger

Katharina Kluger wurde 1997 in Coburg geboren, lebt aber seit dem bei ihrer Familie in Neustadt, wo sie nach vier Jahren Grundschule heute das Arnold Gymnasium besucht. Ihre sehr naturverbundene Kindheit verbrachte die Autorin mit Familie und Freunden meist entweder im Garten oder im nahegelegenen Wald und schon zu dieser Zeit spukten ihr bereits die ersten Geschichten durch den Kopf. Mit 13 begann sie dann den Roman "Düfte der Jahreszeiten - Winter" zu schreiben.

"Ich denke, die Natur hat sicherlich seinen Teil dazu beigetragen, warum mein Buch ausgerechnet ein Fantasy-Roman wurde." sagt die Autorin von sich selbst. Manchmal - so erzählt sie - hat sie sogar bestimmte Landschaften aus anderen Büchern wiedergefunden, die so aussahen, wie sie es sich vorgestellt hatte. "Lesen war für mich schon immer mehr Genuss als Zwang und je mehr Bücher ich in die Hand nahm, desto mehr faszinierten mich die unglaublichen Freiheiten, die der Schreiber einer Geschichte hat. Bei Fantasy sind sie meiner Meinung nach besonders groß, also hat es nicht lang gedauert, bis ich mich selbst an kleineren Storys versuchte." Und dabei sollte es nicht bleiben. Die Geschichte von der Jungen Hexe Fenina, die sich allen möglichen Gefahren in Dunia stellen muss, hat sich immer weiter gesponnen, obwohl Katharina noch nicht von einer Veröffentlichung  zu träumen wagte. Doch nachdem überraschend positive Kritik von ihren ersten Leserinnen zurück kam machte sich die Hobby-Autorin zusammen mit ihrem Vater auf die Suche nach einem geeigneten Verlag, bis sie schließlich zum Amicus-Verlag kamen und schon bald die lang ersehnte Zusage erhielten. "Für mich hat sich damit ein Traum verwirklicht."